By the way 128 - WM und sonst nix. Wir schämen uns schonmal vor...

Hagel und Granaten, wieso freuen wir uns nicht? Warum schämen sich alle und mosern rum? Klar, die erste Halbzeit unseres Viertelfinales gegen Algerien war fast noch gruseliger als ihr Pendant bei Costa Rica vs Griechenland, aber man bricht sich ja wohl keinen ab zu sagen, dass Algerien den Unseren durchaus die Hölle heiß gemacht hat. Und wenn es nicht läuft, trotzdem nichts zulassen, immer das Ding durchziehen, den Matchplan bis zum Ende, ob 90 oder 120 Minuten. So geht das, liebe Leute. 

Wie es auch gehen kann bzw. wie es eben nicht geht, das könnte man ja mal die Superspanier fragen, oder die Superitaliener, oder die Megabriten. Die Tikitakas, die 2010 ja ach so rauschhaft das WM-Finale gespielt haben. Man könnte auch die Brasilianer fragen, denen der Chilene in Minute 120 das Ding an die Latte hämmerte, oder die Holländer, die 60 Minuten von Mexico hergespielt wurden und nur durch Robbens Flugkünste gewonnen haben...

Gegen die Froncksager haben wir natürlich Null Komma Null Chancen mit unserem vom Topfentrainerteam angeführten, falsch ein- und falsch aufgestellten Topfenteam. Denn die Froncksager haben Nigeria derart eindrucksvoll von Minute Eins bis Minute 90 nass gemacht, dass einem schon Angst und Bange werden konnte. Zum Kotzen, dass wir überhaupt antreten, am 4. Juli 2014, dem 60. Jahrestag des Wunders von Bern...

Allerdings: Ohne Manu, den Libero, unseren Torwart, hätte das auch anders ausgehen können. Was der gezeigt hat, das war in my honest opinion das Torwartspiel von Morgen, perfekt gezeigt im Heute. Ein Torwart, der den Unterschied macht, außer, er macht einen  Fehler. So wie im Guten und im Schlechten Kahn 2002 und Schumacher 1986. Der konnte damals als Einziger bis über die Mittellinie abwerfen – auch wenn er dazu seinen Arm fast hinterherschleudern musste. Als es gegen die Froncksager ging, im Halbfinale. Als Bats den Fehler machte und der Tünn nicht. Den machte er erst im Finale, leider.

Wenn Neuer diesen Fehler nicht macht, wenn alle ihr Ding weiter durchziehen und das nötige Quäntchen Glück haben, dann schaffen sie’s. Im Finale gegen Argentinien oder Holland, wie 74 mit einer Schwalbe, wie 90 mit einer Halbschwalbe, haben ja schon damals alle abgekotzt, weil wir so schlecht gespielt haben, oder? War das ein Elend, so wird man doch nicht Weltmeister, ist ja peinlich! Hoffentlich fliegen wir raus – sonst müssen sich alle so arg aufregen und sich schämen...

Zurück